Deutscher PON Club e.V.

Zucht- und Fördergemeinschaft für den PON seit 1995

Willkommen auf der Homepage des DPC! Hier erhalten Sie Informationen rund um den Polski Owczarek Nizinny (Polnischer Niederungshütehund), unserem Verein und unser Zuchtgeschehen!

 

Sie haben Fragen oder Anregungen? Hier finden Sie unser Kontaktformular!

Unser Verein...

                             ...züchtet ausschließlich mit gesunden Hunden

                             ...hält die Inzucht auf geringstem Niveau

                             ...garantiert Welpenaufzucht innerhalb der Familie

                             ...bietet umfassende Betreuung und Information

Aktuelles rund um den PON, unsere Vereinsaktivitäten und unsere Zucht

 

PON-Rennen

Nach langer Zeit war es bei der Mitgliederversammlung 2019 mal wieder höchste Zeit für das allseits beliebte PON-Rennen. Frieda vom Götzgeshof, seit nunmehr 4 Jahren im Amt, trennte sich nur ungern vom Pokal, da sie immer noch Leckerchen unter dem Deckel vermutete…

Nachdem der Samstag abend gemütlich ausgeklungen war, konnte man mit etwas Phantasie (und einem Ohr an den Zimmertüren) vermuten, wie die einzelnen Kandidaten vorbereitet wurden:

Bianca und Czuszka sahen sich wohl Hunderennen auf Video zur Einstimmung an.            Für Dasza gab es bestimmt eine Pediküre, damit die Krallen besser greifen und vor BurschesTür roch es schon sehr intensiv nach Massageöl um die Muskeln zu lockern. Bursches Frauchen Christiane war es wohl auch, die nachts das Geläuf inspizierte und den Wald fegte…

Am Sonntag morgen wurde dann auf dem Waldweg eine 50-Meter-Strecke abgemessen, die alle PONs dann einzeln handgestoppt absolvieren mußten. Der Ehrgeiz war auch sehr unterschiedlich: Stromer überlegte am Start erstmal, ob sich das Loslaufen lohnt, Lilly entschied 5 Meter vor der Ziellinie, dass es bis dort auch reicht.

Ob Mensch oder PON – alle hatten einen riesen Spaß und am Ende konnten sich Easy, Bele und Dasza über die Plätze auf dem Siegertreppchen freuen.

>>

Mitglieder Wochenende vom 05.04.-07.04.2019

 

Ein tolles MV-Wochenende im Hotel Heidegrund in Garrel liegt hinter uns. Nach der Anreise und einem gemütlichen Spaziergang am Nachmittag traf man sich zum gemeinsamen Abendessen.

Viele hatten sich nach der letzten Mitgliederversammlung nicht mehr gesehen, einige haben mal ein Jahr ausgesetzt, aber auch neue Gesichter waren da. So gab es viel zu erzählen bis spät in die Nacht.

 

Am Samstag stand dann ein straffes Programm auf der Tagesordnung:

Nach ausgiebigem Frühstück fanden Züchterversammlung und Vorstandssitzung statt. Wer hier nicht eingebunden war, konnte schon früh im strahlenden Sonnenschein draußen sitzen. Gegen Mittag fand der Erste-Hilfe-Kurs am Hund statt.

Zwei Tierärztinnen demonstrierten, wie wir unseren Vierbeinern helfen können und beantworteten geduldig alle Fragen.

Es gab Erste-Hilfe-Sets speziell für Hunde und Literatur zum Auffrischen.

 

Jetzt wartete traditionell die große Wanderung um die Talsperre auf uns. Ein gutes Drittel unserer Gruppe machte sich auf die fast 10 Kilometer lange Strecke.

Respekt zollen wir Hans-Ulrich Bollow, seiner Frau und Stromer (Adonis) vom Götzgeshof, der mit 81 Jahren fast immer vorneweg lief.

Nach zweidrittel der Strecke traf man sich mit der Gruppe, die sich für die kürzere Strecke entschieden hatte zu Kaffee und Kuchen, bevor es zurück zum Hotel  ging.

 

In der anschließenden Mitgliederversammlung gab es zunächst einen Bericht über Vorstand und Beirat von Christoph Borm, sowie den Kassenbericht von Petra Gabriel.

Nach den Ausführungen der beiden Kassenprüfer Uli Metszies und Dr. Hans Temme wurden Kasse und Vorstand einstimmig entlastet.

In den anschließenden Neuwahlen wurden Christoph Borm zum 1. Vorsitzenden und Conni Schottenhammel zur Medienbeauftragten gewählt, beide bekleideten diese Ämter seit Juli 2018 kommissarisch. Zur neuen Körobfrau wurde Marion Knerr gewählt.

 

Spät wurde es auch an diesem Abend, obwohl gerade die Hunde am nächsten Morgen ausgeschlafen sein sollten, stand doch eine Neuauflage des beliebten PON-Rennens auf dem Plan.

Christiane Schaller hatte noch nachts das Geläuf begutachtet und den Wald gefegt…doch dazu wird es einen separaten Bericht geben.

 

Viele verabschiedeten sich nach dem Frühstück, einige trafen sich in Höhe Osnabrück noch zu einem Spaziergang mit Kaffee-Stopp, doch alle waren sich einig, dass dies das schönste MV-Wochenende der letzten Jahre war.

 

 

Weitere tolle Fotos findet ihr in der Galerie....

 

Hallo, hier ist Bele!

 

...wie Ihr ja wißt, verdiene ich meine Brötchen als Bürohund.

Und die Chefs meiner Firma, der "S&P Werbeartikel GmbH" meinen wohl, daß ich das super mache

und haben als Belohnung dem DPC diese tollen Schirme gesponsert.

 

Jetzt gibt es keine Ausreden mehr, bei Regen oder im Dunkeln raus zu gehen, denn die Schirme

sind mit Reflektoren und mit einer LED Leuchte im Griff ausgestattet.

 

Also ein richtig tolles Teil :-) 

 

Im Namen aller PONs ein ganz dickes DANKESCHÖN an

                                   S&P Werbeartike!!!

 

Die Schirme können für 10,00 Euro im Shop bestellt werden!

                 AKTION.....gesucht wird...        

DER PON DES MONATS April 2019 

Wir suchen für den Monat April das schönste,ausgefallenste Foto von euren Vierbeinern.

Schickt bitte bis zum 26.04.2019 euer Bild an die Redaktion      christoph.borm@t-online.de

Eine Jury wird den Pon des Monats wählen. Der Sieger erhält eine kleine Überraschung  :-)

 

Wir freuen uns auf viele, tolle Fotos.

 

Siegerfoto "PON des Monats

März 2019"

 

 

Herzlichen Glückwunsch an Christiane Schaller mit Bursche vom Egelsberg

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Deutscher PON Club e.V.