Zucht- und Fördergemeinschaft für den PON

  Der Deutsche PON-Club e. V. wurde im Jahre 1995 mit dem Ziel gegründet, sich ausschließlich für die Zucht des langrutigen PONs, unter besonderer Beachtung der Gesundheit, der Wesensfestigkeit und der artgerechten Zucht und Haltung, einzusetzen. Ihm traten bereits kurz nach der Gründung namhafte und langjährige Züchter und Förderer bei, um ihr Wissen und ihre Kompetenz in den Dienst des DPC zu stellen. Trotz dieser eindeutig züchterischen Ausrichtung kommt die Geselligkeit im Club nicht zu kurz, sie ist sogar eine der tragenden Säulen in der Vereinsarbeit geworden. So ist zum Beispiel das jährliche Sommerfest, auf dem manchmal bis zu 100 Hunde friedlich miteinander über den Platz wuseln, eine eindrucksvolle Demonstration für unseren Club und für die PONs geworden.


   Der Deutsche PON-Club e. V. lehnte von Anfang an das Kupieren trotz Standardforderung konsequent ab. Eine Amputation der Rute beim Welpen vertuscht den Erbfehler der verkürzten Wirbelsäule. Die lange Rute dient dem Hund nicht nur zur Kommunikation mit Artgenossen, auch gegenüber seinem Besitzer ist sie wichtiges Ausdrucksmittel. Der Hund zeigt durch die Rutenhaltung Freude, Angst, Aufmerksamkeit und vieles mehr. Seit Juni 1998 ist nun das Kupieren der Ruten in Deutschland per Gesetz verboten, was durchaus auch als Erfolg unserer Arbeit zu verbuchen ist!

   Der Deutsche PON-Club e. V. ist ein verantwortungsbewusster Zuchtverein, in dem grundsätzlich nur HD-gesunde Tiere zum Einsatz kommen. Ein tierärztlicher Gesundheitscheck, sowie ein umfassender Verhaltensstest und eine detaillierte Typbestimmung, sind die Voraussetzung zur Zuchtzulassung. Die Aufzucht der Welpen im engen sozialen Umfeld der Züchterfamilie ist selbstverständlich und wird streng kontrolliert. Zwingerhaltung, sowie mehr als 3 Würfe je Züchter und Jahr sind nicht erlaubt. Der einmalig hohe Stand der Nachzuchtkontrolle, von mehr als 80% der geborenen Welpen, gewährleistet eine optimale Zuchtauslese. Als einer der Vereine mit den höchsten Zuchtanforderungen in der Bundesrepublik, vergibt der Deutsche PON-Club e. V. für jeden seiner Welpen ein Qualitätszertifikat. Darüber hinaus stehen alle Züchter den PON-Besitzern auch nach der Welpenabgabe beratend zur Seite. Ein einjähriges, kostenloses Betreuungsjahr durch den Club ist eingeschlossen.

   Der Deutsche PON-Club e. V. ist ein engagierter Förderer des PONs, der nicht nur die Belange der Zucht verfolgt, sondern auch auf seine artgerechte Haltung und Förderung achtet. Der PON will beschäftigt werden und braucht Aufgaben. Bei mangelhafter Erziehung oder fehlender menschlicher Zuneigung stumpft er leicht ab. Es ist dem Deutschen PON-Club e. V. ein großes Anliegen, seinen Mitgliedern den artgerechten Umgang mit dem Partner PON nahe zu bringen. Er ist ein vielseitiger Hund und für die verschiedensten Aufgaben geeignet. Wenn es gelingt, seinem Leben einen Sinn und Inhalt zu geben, wird er nicht müde werden, bis ins hohe Alter tagtäglich aufs Neue seinen Menschen Freude zu bereiten.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Deutscher PON Club e.V.